Aktuelle Themen

CIO

17. Februar 2009, München

COMPUTERWOCHE-Initiative IT@Automotive 2009: Konsolidieren, Flexibilisieren, Individualisieren

Globale Finanzkrise, immer strengere Klimaschutzauflagen, ein höchst volatiler Öl- und damit Kraftstoffpreis, dramatischer Rückgang der Nachfrage, die Diskussion um die Antriebstechnologien und damit das Auto der Zukunft: Die Automobilindustrie sieht sich weltweit mit Herausforderungen historischen Ausmaßes konfrontiert. Für einige OEMs, vor allem aber Zulieferer geht es derzeit um die nackte Existenz. Fest steht: eine ganze Branche muss sich neu erfinden. Technologieführerschaft ist ein "Muss". Überleben und neue Marktanteile besetzen werden jedoch nach Ansicht von Experten nur diejenigen Anbieter, denen es gelingt, die Komplexität ihrer Prozesse am besten in den Griff zu bekommen.

Die COMPUTERWOCHE-Fachkonferenz IT@Automotive 2009 widmet sich der zentralen Frage, wie die IT als kostengünstiger und flexibler "Business Enabler“ darauf die richtigen Antworten geben kann.

Das Konferenzprogramm umfasst sowohl die klassischen IT-Themen innerhalb der Automotive-Branche als auch Geschäftsmodelle der Zukunft, die ohne relevante Unterstützung durch IT kaum realisierbar sind.

Unter anderem stehen folgende Themen auf der Agenda:

  • Automobilindustrie im Zeichen der Rezession: Welche (sinnvollen) Maßnahmen bieten sich für die IT im Rahmen einer Cost-Cutting-Strategie an – und welche nicht? Welche Quick Wins gibt es?
  • Collaboration: OEMs und ihre Lieferanten arbeiten immer nahtloser zusammen. Nicht nur in der Wertschöpfung wächst das Gewicht der Zulieferer ständig. Trotz etablierter Standards müssen unternehmensübergreifende IT-Prozesse in Zukunft hier noch effizienter gestaltet werden. Welchen Beitrag kann/muss die IT dazu leisten ?
  • Eine Branche im Zeichen von "Coopetition": Was bedeutet dies in puncto Datenschutz und Intellectual Property?
  • Internationalisierung 2.0: Indien, China, Russland. Drei Märkte, drei Herausforderungen – auch für das IT-Management?
  • Trend Billig-Auto: Wie kann sich eine IT-Organisation für entsprechende  Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsprozesse aufstellen? Bedeutet "Billig-Auto" zwangsläufig auch "Billig-IT"?
  • Neue (IT-gestützte) Geschäftsmodelle der Zukunft: Elektroautos wie Handys vermarkten? 

 

Termine
  • München, 17.02.2009
Teilnahmegebühr
Der Besuch der Veranstaltung ist für Anwender kostenfrei.

Die Plätze für Berater und Vertreter von IT-Herstellern und IT-Dienstleistern in Non-IT-Funktion sind limitiert.
Die Teilnahmegebühr für Berater beträgt 698,- zzgl. MwSt.
Die Teilnahmegebühr für IT-Hersteller und IT-Dienstleister beträgt 1698,- zzgl. MwSt.

Kontakt
Sylvia König, Teilnehmerbetreuung IDG Business Media GmbH
Telefon: 089 / 36086 879
Telefax: 089 / 36086 877
events@idgmedia.de
 
Event versenden
Absender:
Empfänger:

Ansprechpartner Computerwoche

Informationen zu den IDG Events und Sponsoring Möglichkeiten:
Gerda Tausch
Senior Key Account Manager
Telefon: +49(0)89/360 86 -264
Fax: +49(0)89/360 86 - 99264
Email: gtausch@idgbusiness.de
Sabine Mayer
Senior Key Account Manager
Telefon: +49(0)89/360 86 -319
Fax: +49(0)89/360 86 - 99319
Email: smayer@idgbusiness.de
Susanne Schubert
Director Events
Telefon: +49(0)89/360 86-731
Fax: +49(0)89/360 86-99 731
Email: sschubert@idgbusiness.de

Eventkalender

Downloads

  • IDG Events RSS Feed

  • Link setzen

Sponsoren

Partner:

Iteratec, Sponsor der COMPUTERWOCHE-Fachkonferenz IT@Automotive

MHP, Partner der COMPUTERWOCHE-Fachkonferenz IT@Automotive

T-Systems, Partner der COMPUTERWOCHE-Fachkonferenz IT@Automotive

SALT, Sponsor der COMPUTERWOCHE-Fachkonfernt IT@Automotive  

Aussteller:

iPoint, Aussteller der COMPUTERWOCHE-Fachkonferenz IT@Automotive

Medienpartner:

Springer Automotive Media, Medienpartner der COMPUTERWOCHE-Fachkonferenz IT@Automotive